Rezeptideen Teegarten

Tee muss nicht langweilig sein - ganz im Gegenteil! Neben unterschiedlichsten Kräutertee-Varianten gibt es auch für Nicht-Tee-Liebhaber tolle Alternativen: Ein selbstgemachter Kräuterlikör ist ein tolles Geschenk und mit Omas Gartensirup werden Sie Klein und Groß begeistern können!

Rezepte als PDF downloaden

Kräuterlikör

1000 ml Schnaps (Doppelkorn)
500 g Kandiszucker, dunkel
2 Zweige Basilikum
2 Zweige Rosmarin
2 Zweige Minze
2 Zweige Majoran
3 Zweige Salbei
1 Bio Zitrone
1 Teebeutel Kamille

Kräuter waschen, trocken tupfen und in ein weithalsiges, verschließbares Gefäß füllen. Bio-Zitrone heiß abwaschen, Schale mit einem Sparschäler dünn (ohne die weiße Haut) abschälen und dazugeben. Teebeutel aufschneiden und Kamille lose dazugeben. Diamant Brauner Kandis dazugeben und mit Korn übergießen.
Gefäß verschließen und Likör an einem dunklen, kühlen Ort mindestens 4 Wochen durchziehen lassen.
Durch ein Haarsieb oder einen Kaffeefilter filtern, in eine Karaffe füllen und verschließen.

Kräutertee bei Husten

6 Blätter Salbei
3 Stängel Thymian
2 Stängel Minze
1 Scheibe Ingwer, frischer
1 L Wasser, kochendes 

Thymian und Minze waschen, trocknen und von den Stängeln lösen. Minze und Salbei grob hacken. Ingwer würfeln.  
Die Zutaten in einem Topf mit dem Wasser eine Minute aufkochen und ca. 10 Minuten ziehen lassen. 
Abseihen und heiß genießen. Nach Belieben mit braunem Zucker oder Honig süßen. 
Schmeckt auch kalt.

Omas Gartenkräutersirup

1 L Wasser (Quellwasser)
30 Stiele Pfefferminze
1 Zweig Rosmarin
2 Zweige (Zitronen-) Thymian
1 Zitrone, unbehandelt, Schale davon
5 Stiele Zitronenverbene
3 Stiele Lavendel – Blüten ohne Stengel
600 g Zucker
25 g Zitronensäure
1 St. Ingwer, daumengroß
n. B. Kräuter
400 g Zucker

Ein Einmachglas oder ein anderes Gefäß gründlich reinigen und abkochen. Es sollte ca. 1,5 Liter fassen.

Alle Kräuter waschen und alte, faule Blättchen wegwerfen.
Den Ingwer schälen und in grobe Scheiben schneiden.
Dann die vorbereiteten Kräuter und die Zitronenschale in das vorbereitete Gefäß geben.
1 Liter Wasser mit 600 g Zucker aufkochen und die Zuckerlösung auf die Kräuter gießen.
Dabei darauf achten, dass alle Kräuter gut bedeckt sind.
Evtl. mit einem sauberen Löffel nach unten drücken.
Gut verschließen und für 2 Tage an einen sonnigen Ort stellen.

Nach 2 Tagen absieben und mit dem Ingwer, den restlichen 400 g Zucker und der Zitronensäure aufkochen.
In vorbereitete, ausgekochte Flaschen füllen und dunkel stellen.
Bei sauberer Arbeit ist der Sirup mind. 1 Jahr haltbar.


Ein tolles Rezept, das im Sommer erfrischt und im Winter wärmt!